21) Nichts, bevor Er sie erschuf, war Ihm verborgen, und Er wusste, was sie tun werden, bevor Er sie schuf,

Site Team

 

21) Nichts, bevor Er sie erschuf, war Ihm verborgen, und Er wusste, was sie tun
werden, bevor Er sie schuf,
 
22) Er hat ihr Ihm gegenüber Gehorsamkeit angeordnet und Ungehorsamkeit
untersagt.
 
23) Alles läuft nach Seiner Bestimmung und nach Seinem Willen, Sein Wille setzt
sich durch, kein Wille steht den Dienern zu, außer, was Er ihnen zuschreibt.
Was Er also für sie entschied, geschieht, und was Er nicht will, geschieht
nicht.
 
24) Aus Seiner Großzügigkeit leitet Er recht, beschützt und heilt. Aus
Gerechtigkeit leitet Er in die Irre, wen Er will, erniedrigt und prüft.
 
25) Alle befinden sich unter Seinem Willen zwischen Seiner Großzügigkeit und
Seiner Gerechtigkeit.
 
 
 
26) Hoch Erhaben ist Er über Gegner und Ebenbürtige.
 
27) Niemand kann Seinen Willen zurückweisen, noch Sein Urteil bewerten, noch
Seinem Befehl überlegen sein.
 
28) Wir glauben an all dies und wir sind uns sicher, dass alles von Ihm kommt.
 
29) Muhammad ist Sein auserwählter Diener, Sein ausgesuchter Prophet, Sein
zufriedengestellter Gesandte,
 
30) er (Muhammad) ist das Siegel der Propheten, der Führer der Gottesfürchtigen,
der edelste aller Gesandten. Er ist der Geliebte des Herrn der Welten, Allahs
Segen und Barmherzigkeit auf ihm.

Related Articles with 21) Nichts, bevor Er sie erschuf, war Ihm verborgen, und Er wusste, was sie tun werden, bevor Er sie schuf,