91) Er besitzt alles und nichts besitzt Ihn. Von Allah kann man nicht einmal für einen Augenblick unabhängig sein. Und wer von Allah, auch nur für einen Augenblick unabhängig sein will, ist Kafir und gehört zu den Untergehenden.

Site Team

 

 

91) Er besitzt alles und nichts besitzt Ihn. Von Allah kann man nicht einmal für einen Augenblick unabhängig sein. Und wer von Allah, auch nur für einen Augenblick unabhängig sein will, ist Kafir und gehört zu den Untergehenden.
 
92) Allah zürnt und ist zufrieden, jedoch nicht wie irgendein Geschöpf.
 
93) Wir lieben die Gefährten des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Barmherzigkeit auf ihm. Wir übertreiben nicht in der Liebe ihnen gegenüber und sprechen uns von keinem von ihnen los. Wir hassen, wer sie hasst und sie im Schlechten gedenkt. Wir erwähnen sie nur im Guten. Die Liebe ihnen
gegenüber ist Religion, Iman und Ihsaan إحسان . Und sie zu hassen ist Kufr,
Heuchelei und Maßlosigkeit.
 
94) Wir bestätigen, dass das erste Kalifat nach dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Barmherzigkeit auf ihm, Abu Bakr zusteht, möge Allah mit ihm zufrieden sein, als eine Gunst für ihn und als Vorzug der gesamten Gemeinde gegenüber. Hiernach (steht es) Umar Ibn-ul-Chattab (zu), möge Allah mit ihm zufrieden sein, danach Uthmaan Ibn Affan, möge Allah mit ihm zufrieden sein und danach Aliy, möge Allah mit ihm zufrieden sein. Dies sind die besonnenen Kalife und die rechtgeleiteten Führer.
 
95) Wir bezeugen, dass die zehn, die der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Barmherzigkeit auf ihm, erwähnt hat und ihnen die Frohbotschaft des Paradieses verkündet hat, Paradiesbewohner sind, so, wie der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Barmherzigkeit auf ihm, bezeugt; seine Aussage ist wahr. Diese (zehn) sind: أبو بكر (Abu Bakr), عمر (Umar), عثمان (Uthmaan), علي (Aliyy), طلحة (Talh`ah), الزبير (Azzubair), سعد (Sa`d), سعيد (Sai`ed), بن عوف عبد الرحمن (Abdurrahman Ibn A`uf), أبو عبيدة بن الجراح (Abu U`baida-tubnul- Dscharrah`) und er ist der Vertrauenswürdige dieser Gemeinde, möge Allah mit ihnen allen zufrieden sein.
 
96) Wer Gutes spricht über die Gefährten des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Barmherzigkeit auf ihm, und seine von Schmutz reinen Frauen und über seine heiligen Nachkommen frei von Dreck, so ist er frei von Heuchelei.
 
97) Die frühen vorausgegangenen Gelehrten und ihre Nachfolger sind der Quell des Guten und des Ursprungs, des Verstehens und des Einsehens. Wir dürfen sie nur im Guten erwähnen. Wer sie im Schlechten erwähnt, der geht irre.
 
98) Niemanden der أولياء (Auliya, Allah Nahestehenden) dürfen wir auf eine höhere Stelle setzen als die Propheten. Wir sagen: Ein Prophet ist besser als alle Auliya.
 
99) Wir glauben an die über sie überlieferten Karamaat آرامات , die von den Vertrauenswürdigen der Überlieferer überliefert worden sind.
 
 
100) Wir glauben an die Vorzeichen der Stunde: der Austritt des Addadschal ,الدجال das Herabkommen von I'sa, dem Sohn der Maria, der Friede sei mit ihm, vom Himmel, wir glauben an den Sonnenaufgang aus dem Westen und dem Austritt des Tieres aus der Erde aus der entsprechenden Stelle.
 
 
-----------------------------------------
10 Dies ist nicht richtig; in Wirklichkeit sind die Leute in der Lage mehr zu tun als das, was ihnen
von Allah aufgetragen wurde, weil Er aufgrund Seiner Gnade und Güte die Dinge für Seine
Diener leicht und ihren Din nicht erdrückend machen wollte.

 

Related Articles with 91) Er besitzt alles und nichts besitzt Ihn. Von Allah kann man nicht einmal für einen Augenblick unabhängig sein. Und wer von Allah, auch nur für einen Augenblick unabhängig sein will, ist Kafir und gehört zu den Untergehenden.

  • Die Reise zur Suche nach Allah

    Site Team

    Die Reise zur Suche nach Allah   In meinem letzten Artikel haben wir gelesen, wie Allah, der

    08/12/2009 23030
  • Sind Gott Grenzen gesetzt?

    Yousef Estes

      Kann Gott alles tun?   Zum Beispiel: "Kann Er einen Felsen so groß machen, dass ihn nichts

    19/11/2009 23769
  • Genügsamkeit

    Site Team

    •Genügsamkeit, indem das Herz Unbedürftigkeit spürt und man mit der Vorbestimmung Allahs

    20/12/2010 783