ALLAH (t) ist der einzige Schöpfer und Gott

Site Team

 

ALLAH (t) ist der einzige Schöpfer und Gott

 

 

ALLAH (t)[1]sagt im Koran:

"O ihr Menschen! Dient eurem Herrn, Der euch und diejenigen vor euch erschaffen hat, auf dass ihr gottesfürchtig werden möget! DER euch die Erde zu einem Ruhebett und den Himmel zu einem Gebäude gemacht hat und vom Himmel Wasser herabkommen lässt, durch das ER dann für euch Früchte als Versorgung hervorbringt. So stellt ALLAH nicht andere als Seinesgleichen zur Seite, wo ihr (es) doch (besser) wisst." (Al-Baqara 2: 21-22)

ALLAH (t) spricht alle Menschen an, Muslime und Nicht-Muslime, Araber und Nicht-Araber, Männer und Frauen und fordert sie alle auf, sich IHN allein zu verehren. Denn ER (t) erschuf sie alle für diese Aufgabe. Sie sollen SEINEN Befehlen folgen, SEINE Verbote vermeiden und an SEINE Botschaften glauben.

ALLAH (t) sagt im Koran:

"Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur (dazu) erschaffen, damit sie Mir dienen."(51:56)

ALLAH (t) fordert alle Menschen auf, bis zu ihrem Tod IHM zu dienen:

"Auch bete deinen HERRN an, bis der Tod dich ereilt!"(15: 99)

ALLAH (t) zeigte ihnen, dass ER allein der einzige Schöpfer ist, DER sie, ihre Vorfahren und die gesamte Menschheit aus dem Nichts geschaffen hat. ER (t) beschert der gesamten Schöpfung mit SEINEN wahrnehmbaren und verborgenen Gaben. ER (t) ebnete die Erde zum Besiedeln, Bebauen und Bewohnen. Sie ist auch geeignet zum agrarwirtschaftlichen Anbauen. ALLAH (t) eröffnete euch viele Wege zum Handel und zur Bestreitung eures Unterhalts. ER (t) ließ den Himmel als Schutzdecke für die Erde und erschuf darin die Sonne, den Mond die Sterne und alles Notwendiges zum Leben.

"…ALLAH lässt vom Himmel (samaa) Wasser herabkommen…"(Al-Baqara: 22). Sprachlich gesehen bedeutet „samaa“ im Arabischen, alles was hoch ist. Hier sind die Wolken damit gemeint. Denn ALLAH (t) ließ davon Wasser fallen.

"…durch das ER (ALLAH) dann für euch Früchte als Versorgung hervorbringt…" (Al-Baqara 2:22). Durch dieses Wasser wachsen Getreide, Früchte, Obst und Gemüse. Ihr nutzt das für euren Unterhalt.

ALLAH (t) ist der einzige Schöpfer und Versorger. Nur ER (t) gebührt Verehrung und Anbetung. ALLAH (t) ist allein der einzige  Herrscher im ganzen Universum. Deshalb dürft ihr ALLAH (t) keinen als Seinesgleichen zur Seite stellen. "…So stellt ALLAH nicht andere als Seinesgleichen zur Seite, wo ihr (es) doch (besser) wisst."  (Al-Baqara 2: 22). Ihr dürft niemanden aus den Geschöpfen wie ALLAH (t) anbeten oder lieben. Denn sie sind Geschöpfe von ALLAH (t) genau wie ihr. Sie haben Nichts geschaffen und besitzen sogar kein Stäubchen. Sie können weder Nutz bringen noch Unheil verhindern.

"…wo ihr (es) doch (besser) wisst."  (Al-Baqara 2:22). Und man weiß ganz genau, dass ALLAH (t) keinen Partner in der Schöpfung, in der Versorgung oder in der Herrschung hat. Wieso denn betet man andere neben IHM (t) an?

"…auf dass ihr gottesfürchtig werden möget!"  (2:21)

Wenn ihr die vollständige Hingabe erfüllt, werdet ihr bestimmt gottesfürchtig sein.

Ibn Khathir (möge ALLAH (t) ihm Gnade gewähren)  sagte: „Nur der Schöpfer dieses Universums gebührt Hingabe und Anbetung“.

 

Fazit:

  1. Die Aufforderung dazu, nur ALLAH (t) anzubeten und die Anbetung von jedem außer ALLAH(t) zu verbieten .
  2. Die Erläuterung der Beweise für die Einzigkeit ALLAH (t) als Schöpfer und Versorger. Denn dies ist der Hauptgrund für die Beschränkung der Hingabe und Anbetung auf ALLAH (t) und für die Ungültigkeit der Anbetung von jedem außer IHM (t).
  3. Wer ALLAH (t) allein anbetet, gehört zu den Gottesfürchtigen, die weder Strafe noch Unzufriedenheit  von ALLAH (t) fürchten.
  4. ALLAH (t) erschuf die Menschen zur Hingabe und Anbetung. Am Jüngsten Tag werden sie nach dieser Aufgabe gefragt, und je nach ihren Taten in dieser Hinsicht belohnt oder bestraft.
  5. Man muss ALLAH (t) gegenüber dankbar sein, SEINE Gaben anerkennen, IHM (t) dafür danken und diese Gaben für die Erlangung seines Wohlgefallens nutzen.
  6. Nur ALLAH (t) verfügt über die Versorgung aller Menschen. Kein einziger Mensch hat Anteil daran. Wer einen anderen Menschen, wie ihm, wegen der Versorgung anbetet, der hat ALLAH (t) jemandem beigestellt. Man darf niemanden wegen der Versorgung anbeten. Denn ALLAH (t) hat für dich sichergestellt, was du unbedingt brauchst, ohne dass ein Geschöpf einen Anteil daran hat.
  7. ALLAH (t) ist der einzige Schöpfer, der die Anbetung gebührt. ER (t) ist der einzige Herrscher, der über die Eigenschaften der Vollkommenheit verfügt.

 



[1](t): ta'ala:erhaben. Wird der Erwähnung Allahs beigefügt: Allah, der Erhabene.

 

Related Articles with ALLAH (t) ist der einzige Schöpfer und Gott

  • Wurde Gott zum Menschen?

    Site Team

    Wurde Gott zum Menschen?   Es bleibt noch eine Frage offen: Wurde Gott zum Menschen? Logisch

    09/11/2010 1101
  • Schirk durch Vermenschlichung

    Site Team

    Schirk durch Vermenschlichung In diesem Aspekt des Schirk in Al-Asma was-Sifat werden Allah die Formen und

    30/11/2010 807
  • Missverständnisse über Allah

    Site Team

    Beschreibung: Wer ist der eine wahre Gott?     Ja, Allah ist Gott.  Er ist Allah, der Eine und

    24/08/2013 616