Allgemeingültigkeit der Religion Gottes

Site Team

Da die Konsequenzen einer falschen Religion so gravierend sind, muss die wahre Religion Gottes in der Vergangenheit allgemein verständlich und allgemein erreichbar gewesen sein, und sie muss zugleich weiterhin für immer über die gesamte Welt hinaus verständlich und erreichbar sein. In anderen Worten, die wahre Religion Gottes kann nicht auf irgendwelche Leute, Orte oder auf irgendeinen Zeitabschnitt beschränkt werden. Auch ist es nicht logisch, dass so eine Religion Bedingungen auferlegt, die nichts mit der Beziehung des Menschen zu Gott zu tun haben, wie z.B. die Taufe oder der Glaube an einen Mann als Erlöser bzw. Vermittler.

 

Im zentralen Prinzip des Islam und seiner Definition (die Unterwerfung des eigenen Willen unter Gottes Willen), liegt die Wurzel der Allgemeingültigkeit des Islam. Wann immer ein Mensch begreift, dass Gott ein einziger Gott ist und getrennt ist von Seiner Schöpfung, zugleich sich Gott unterwirft, so wird dieser ein Muslim in Körper und Geist, würdig für das Paradies. Folglich kann jedermann zu jeder Zeit in den entferntesten Gebieten der Welt ein Muslim werden; ein Anhänger der Religion Gottes, dem Islam, und zwar lediglich durch die Ablehnung der Anbetung der Schöpfung und Hinwendung an Gott allein. Jedoch sollte man beachten, dass man ständig zwischen Richtig und Falsch wählen muss, um sich tatsächlich dem Willen Gottes zu unterwerfen. In der Tat ist der Mensch von Gott nicht nur mit der Fähigkeit das Richtige vom Falschen zu unterscheiden ausgestattet, sondern auch mit der Macht zwischen ihnen zu wählen. Diese gottgegebene Freiheit trägt eine wichtige Verantwortung mit sich, nämlich, dass der Mensch für die gemachte Wahl Rechenschaft bei Gott ablegen muss. Daher sollte der Mensch sein Bestes geben, um Gutes zu tun und Schlechtes zu vermeiden. Diese Tatsache wird in der letzten Offenbarung wie folgt wiedergegeben:

 

„Wahrlich, diejenigen, die  glauben (an den Qur’an), und die Juden, die Christen und die Sabäer, wer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und Gutes tut - diese haben ihren Lohn bei ihrem Herrn und sie werden weder Angst haben noch werden sie traurig sein.“ [Sura Al-Baqara:62]

 

Wenn sie, egal aus welchem Grund auch immer, die letzte Offenbarung nicht akzeptieren, nachdem man es ihnen auf eine klare Art und Weise erklärt hat, laufen sie einer großen Gefahr entgegen. Der letzte Prophet, Muhammad, Friede und Heil auf ihm, sagte: „Wer auch immer von den Christen und Juden von mir hört, aber seinen Glauben nicht in dem bestätigt, womit ich gesandt wurde und in diesem Zustand stirbt, wird unter den Bewohnern der Hölle sein.“[1]

 



[1] Berichtet von Muslim in seinem Sahih-Werk

Related Articles with Allgemeingültigkeit der Religion Gottes