Darf man Telefonkarten auf Raten verkaufen?

Site Team

Frage

Darf man Telefonkarten kaufen und sie dann gegen eine Provision auf Raten verkaufen? Ist das erlaubt? Oder gehört es zur Wucherei? Wenn "ja", warum handelt es sich um Zinsen? Vielen Dank!

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 Und nun zur Frage:

"Telefonkarten zu kaufen" heißt "einen gewissen und bestimmten Nutzen daraus zu ziehen, nämlich telefonieren zu können", was ja erlaubt ist. Wenn man diesen Nutzen besitzt, darf man diesen früher oder später verkaufen, wobei es egal ist, ob dies zu einem höheren oder niedrigeren Preis geschieht.

Weder das Verkaufen zum gleichen Preis noch das sofortige Verkaufen sind also erforderlich. Das kann man nicht als Wucherei bezeichnen, denn es handelt sich hier nicht um Geld, sondern um Nutzen, wie bereits erklärt. Einen Verbrauchsgegenstand teurer zu verkaufen ist kein Zinshandel.

Voraussetzung für das Ratengeschäft ist die Vereinbarung zwischen Verkäufer und Käufer hinsichtlich des Betrages, der in Raten zu bezahlen wäre. Sie können dann ihr Geschäft abschließen, wie es der Fall bei jedem Ratengeschäft ist.  

Allâh weiß es am besten.

Related Articles with Darf man Telefonkarten auf Raten verkaufen?