القائمة الرئيسية

Das Wort Al-Alamien "die Welten" ist der Schlüssel für die anderen Universen

1216 0
Das Wort Al-Alamien

 

Allah, der Erhabene sagt: "So gehört (alles) Lob Allah, dem Herrn der Himmel und dem Herrn der Erde, dem Herrn der Weltenbewohner !. Ihm gehört die Oberhoheit in den Himmeln und auf Erde, und Er ist der Allmächtige und Allweise." Sure 45 : 36,37

Und Er sagt auch : "Lob gehört Allah, dem Herrn der Welten (Al-Alamien)*"; dies ist, was die Zungen der Muslime, mindestens siebzehn Male an Tag und Nacht bei ihren vorgeschriebenen Gebeten wiederholen.


Den Exegeten des Korans gehörten einige Interpretationen bezüglich das Wort "Al-Alamien", die auf ihre breite Weltoffenheit hinweisen, wie wir zeigen werden. Unser Universum, das enorm groß und in völliger Zustand der Harmonie ist, hat einen Radius von 30.000,000 Lichtjahr. Um diese große Anzahl zu erfassen, stellen Sie sich vor, dass Sie mit Lichtgeschwindigkeit (300.000 km pro Sekunde) fahren, es wird 30 Milliarden Jahre dauern, um die am weitesten Punkt in der Welt zu erreichen.

Die Wissenschaftler der Astrophysik sind völlig damit beschäftigt, die Frage zu beantworten: "Gibt es eine andere verschiedene Welt als unsere Welt, die in unserem Kreis der Wahrnehmung liegt?, Was sind die Dimensionen der Universen, wenn es vorhanden sind?". Wir sehen sie nicht, aber vielleicht sind sie existierend. In Wirklichkeit sehen wir nicht alles und sehen wir nicht jedes Geschöpf.

Und Allah, der Herr der Welten sagt: "Nein! Ich schwöre bei dem, was ihr seht, und dem, was ihr nicht seht. Das sind wahrlich die Worte eines edlen Gesandten." Sure 69 : 38-40 Ebenfalls sind die Kosmologen der Meinung, dass unser Universum eine dünne Schicht in der Gesamtheit des Weltraumes sein könnte.(Bild 1)

Interoretationen der Exegeten bezüglich des Wortes "Al-Alamien":

In seiner Sammlung von Koranexegese sagt AL-Qurtuby, dass die Exegeten verschiedene Meinungen über das Wort "Al-Alamien / die Welten" haben :

 

  • Qatada, ein früher Koranexegete, sagte, dass das Wort "Al-Alamien = die Welten"  der Plural von dem Wort "Alam = die Welt" ist. Dies umfasse jedes Geschöpf und alles außer Allah.
  •  
  • Al-Husain ibn Al-Fadl war der Meinung, dass die Leute in jeder Zeit als eine Welt gilt, denn Allah (swt) sagt im Koran: "Laßt ihr euch etwa mit Männern unter den Weltenbewohnern ein " Sure 26 : 165. Das heißt, dass das Wort "Weltenbewohner" auf alle Leute hinweise.
  •  
  • Ibn Abbas (Allahs Wohlgefallen sie auf ihm) sagte, dass man unter dem Wort "Al-Alamien / die Welten" die Menschen und Dschinnen versteht. Ein guter Beweis dafür ist der Koranvers "damit er für die Weltenbewohnerein Warner sei" Sure 25 : 1.  Es warnt die Weltenbewohner, nicht die Tiere.
  •  
  • Al-Farra' und Abu-Ubaidah sagten, dass "die Welt" weist nur darauf hin, wer ein Verstand hat, nämlich die Menschen, die Dschinnen, die Engel und die Teufel; deshalb gehören die Tiere nicht zu dem Wort "Welt".
  • Wahb ibn Monabbeh sagt, dass Allah achtzehntausend Welten erschaffen hat und unsere Welt einer von ihnen ist.
  •  
  • Saed Al-Khodary sagt, dass Allah vierzigtausend Welten erschaffen hat und dass die Gesamtheit der Erde, einschließlich aller Kreaturen einer von ihnen sind.
  • Moqatel sagt, dass die ganze Welten achtzigtausend sind: vierzigtausend von ihnen sind auf dem Festland und vierzigtausend sind auf dem Meer.

 

AL-Qurtuby war der Meinung, dass die erste Meinung die richtigste unter all diesen Interpretationen sei, weil es jedes Geschöpf und jedes Lebewesen umfasse. Der klare Beweis dafür ist der Koranvers : "Fir'aun sagte: "Was ist denn der Herr der Weltenbewohner ?". Er (Musa) sagte: "Der Herr der Himmel und der Erde und dessen, was dazwischen ist, wenn ihr überzeugt seid." " Sure 26 : 23,24

Unter den wissenschaftlichen Kreisen wird heutzutage viele unklare Fragen über die Möglichkeit der Existenz anderer Welten in diesem Universum aufgegriffen.Zu diesen Fragen sind:

 

  • Gibt es noch andere Welten, welche von verschiedenen Gesetzen beherrscht wird, von denen, die unsere Welt beherrscht.
  • Wohin reist das Licht mit seiner schnellsten Geschwindigkeit?
  • Wo ist die Macht der Schwerkraft stärker als die, die wir kennen?
  • Wo ist die Kernbindung schwächer als, was wir kennen?
  • Wo finden wir Elektronen in weniger Ladung, als wir wissen?
  • Wo finden wir andere Universen, die von unserem verschieden ist?
  • Wo finden wir eine andere Welt ohne alle bekannten chemischen Elemente mit Ausnahme von Wasserstoff und Helium-als, die wir kennen ?
  • Wo finden wir ein Universum ohne Sterne?
  • Wo können wir die Atome finden, die aus die Anti-Protonen und die Anti-Neutronen bestehen, die sich rund um die Positronen herumgehen?
  • Wo kann Zeit wieder zurückkommen ?
  • Wo kann alle Kräfte vereinigt sein ?
  •  

Viele Wissenschaftler glauben, dass es andere Universen außer unser Universum gibt;  unter diesen zählen : Max Tugmart , Goal Kremier , Susan Wealze und David Hoytawes.

Eine der bekanntsten Beispiele aus dem Universum, ist derjenige, der sagt hervor, dass es ein Zwilling unserer Milchstraße gibt, die von  1028 Metern von unserer entfernt.Max Tugmart sieht, dass die entsprechende Universen nicht nur als eine Fiktion gelten, sondern nur als eine direkte Praxis der universale Anschauungen.

Das Wort "Malakut" ** zwischen dem Koran und der Wissenschaft:

Was mich tatsächlich während meiner Suche im Internet erstaunt ist, dass ich  finde, dass die Worte des heiligen Koran immer in dem Geist der Wissenschaftler einfielen, besonders genau das Wort "Malakut"**, das ursprünglich ein arabisches ist und in den verschiedenen Stellen des Koran wiederholt.

John G. Cramer schrieb:" Gene Wolfe hat vorgeschlagen, dass, wenn unser eigenes Universum nicht der ganze Schöpfung ist, sondern nur eine Blase von vielen in den Strom der Zeit ist, dann reicht die Benennung "The universe" nicht mehr aus. Wir brauchen einen Namen dafür. Er schlug das Wort "Malakut" vor, das der kabbalistische Name für das Wort "Welt". Aber ich finde Malkut eher unsympathisch ist. Es klingt zu viel wie "grob" und würde den völlig falschen Eindruck von unserem Universum zu einem Außenseiter zeigt."Ich weiß sehr gut das Wort, das Gene Wolfe suchte, nämlich  "Al-Alamien / die Welten".Im folgenden sind die Worte der ursprünglichen Text:

"Malkuth"ملكوت : John G. Cramer wrote: "Gene Wolfe has suggested that if our own universe is not all of Creation! But only one bubble out of many in the stream of Time, then calling it "The Universe" is no longer sufficient. We need aName for it. He suggested "Malkuth", which is the Cabbalist name for "world". But I find Malkuth rather unappealing; it sounds too much like "uncouth" and would give completely the wrong impression of our Universe to an outsider". I think that Gene Wolf does not know that the word Malkuth was mentioned before his suggestion in Holy Quran four times.These are: 

 Wenn Wolfe wusste, dass dieses Wort ein arabisches ist und in verschiedenen Stellen des Heiligen Koran wiederholt wurde, würde er es nicht wie ein hasches Wort beschreiben. Würde er doch es hören und es mit dem Vernunft verstehen!

Allah, der Erhabene sagt : " Haben sie sich denn nicht im Reich der Himmel und der Erde umgeschaut und was Allah an Dingen erschaffen hat und, daß ihre Frist vielleicht nahegerückt ist? An welche Aussage nach dieser wollen sie denn (sonst) glauben? " Sure 7 : 185

" Sag: In wessen Hand ist die Herrschaftsgewalt über alles, Der Schutz gewährt und gegen Den kein Schutz gewährt werden kann, wenn ihr wißt?" Sure 23 : 88

" So sei Preis Demjenigen, in Dessen Hand die Herrschaftgewalt über alles ist und zu Dem ihr zurückgebracht werdet !" Sure 36 : 83

Suzanne Willis, die Profossorin an West-Lieuins Universität stellte das Thema der entsprechenden oder parallelen Universen zur Diskussion aus dem Anfang des Universums. Sie sagte, dass die Universen nach den Theorien auf zwei wichtige Weisen getrennt werden: Der erste Weise war in der Phase der großen Inflation des Universums , in dem ein kleiner Teil der Welt ausgedehnt wurde und wurde das heutige bekannte Universum (Bild 2). Andere Teilen können nach selben Weise sich entwickeln und andere Universen herausgeben. Nach den anderen Weise und der Quantentheorie entstanden die parallele Universen durch ein Quantenereignis.

 

Max Tugmart erforschte in den Theorien der Physik, die sich mit den parallelen Universen beschäftigen, die in vier Ebenen der verschiedenen Universen klassifiziert wurden, welche die stetige Vielfalt erlauben.Im Folgenden sind die Ebenen der parallelen Universen:

 

  • Die erste Ebene: Welten, die von den selben Gesetzen der Physik unserer Welt beherrscht werden, doch die Entwicklung ihrer Material ist möglicherweise anders.
  • Die zweite Ebene : Welten, die ihre physikalische Fixsterne und Dimensionen von Zeit und Raum von den in unserem Universum befindlich verschieden sind.
  • Die Dritte Ebene: Jede Quantenereignis führt zur verschiedenen Kopien.
  • Die vierte Ebene: hat seine eigene unterschiedlichen Gesetze der Physik.
  •  

    __________________________________________

    * Al-Alamien : Es ist ein arabisches Wort in der Plural-Form und bedeutet genau "Die Welten" oder "die Universen". 

    **  Malakut : ist auch ein arabische Wort und zwar bedeutet die große Welt oder das große Reich.