Der Koran und Wissenschaften

Site Team

 

Der Koran und Wissenschaften

 

Viele Jahrhunderte lang war die Menschheit unfähig, manche Daten im Koran zu studieren, da sie noch nicht das notwendige wissenschaftliche Wissen besaß.

 

Es ist erst heute möglich geworden, die Verse im Koran, die sich mit den Naturphänomenen befassen, zu verstehen.

 

Eine Studie von alten Kommentaren des Korans, wieviel Wissen auch immer die Autoren besaßen, zeigt uns eine totale Unfähigkeit die Tiefe dieser Verse zu verstehen. Ich kann sogar soweit behaupten, dass im zwanzigsten Jahrhundert, mit seinen vielen Abteilungen und andauernden Erweiterungen des Wissensstandards, es ein Durchschnittswissenschaftler nicht leicht hat, alles im Koran über diese Gebiete zu verstehen, ohne Zugang zu spezialisierten Nachforschungen zu haben.

 

Das bedeutet, dass wenn man all diese Verse im Koran verstehen will, es zu einer Notwendigkeit wird ein absolutes enzyklopädisches Wissen über viele wissenschaftliche Disziplinen zu besitzen.

 

Ich möchte weiter noch darauf hinweisen, dass wenn ich das Wort Wissenschaften benutze, dass dieses Wissen eine Tatsache ist. Es bedeutet nicht, dass ich Theorien verwende, welche für einige Zeit helfen, um ein gewisses Phänomen oder eine Serie von Phänomenen zu erklären, nur um dann wieder verworfen zu werden, damit man wieder ein anderes Phänomen erklären kann. Diese neueren Erklärungen werden logischer, dank des wissenschaftlichen Fortschritts. Ich beabsichtige nur mit den Vergleichen zwischen den Bemerkungen im Koran und wissenschaftlichen Fakten, welche nicht weitere Fragen oder Diskussionen aufwerfen, zu benutzen. Wenn ich auch immer wissenschaftliche Fakten einführe, die noch nicht 100 % bewiesen sind, dann mache ich darauf aufmerksam.

 

Es gibt auch einige seltene Beispiele aus dem Koran, welche in der heutigen Wissenschaft bis jetzt noch nicht bewiesen sind. Aber ich werde darauf hinweisen, dass all diese Beweise die heutzutage verfügbar sind von Wissenschaftlern als höchst wahrscheinlich eingestuft werden. Ein Beispiel ist die Passage im Koran, dass das Leben ein Ursprung aus dem Wasser hat:

 

„...Und Wir machten aus dem Wasser alles Lebendige..“ (Koran, 21:30)

 

Diese wissenschaftlichen Erwägungen sollten uns, wie auch immer nicht vergessenlassen, dass der Koran ein religiöses Buch par Excellence bleibt und nicht erwartet werden, dass der Koran ein wissenschaftliches Buch per se ist. Im Koran, wenn immer die Menschheit eingeladen ist über die Wunder der Schöpfung und die zahlreichen Naturphänomene zu reflektieren, erkennen wir leicht die klare Absicht die Allmacht Gottes anzuerkennen.

 

Der Fakt ist, dass in diesen Reflektionen, Anspielungen zu finden sind, die Daten mit Verbindung zu wissenschaftlichem Wissen haben, welches sicherlich ein Geschenk Gottes ist, dessen Wert klar hervorscheint in einem Zeitalter, in dem wissenschaftlicher Atheismus versucht auf Kosten des Glaubens an Gott Besitz von der Gesellschaft zu ergreifen. Doch der Koran braucht diese ungewöhnlichen Charakterzüge nicht um die übernatürliche Natur zu fühlen. Wissenschaftliche Statements, welche nur ein spezifischer Aspekt dieser islamischen Offenbarung sind, die aber die Bibel nicht besitzt.

 

Durch meine Nachforschungen habe ich konstant versucht objektiv zu bleiben. Ich glaube, dass ich in meiner Studie des Korans erfolgreich war, die gleiche Objektivität zu bewahren, die ein Arzt besitzt, wenn er die Akte eines Patienten aufschlägt. In anderen Worten: nur bei einer vorsichtigen Analyse aller Symptome kann man eine akkurate Diagnose erstellen. Ich muss zugeben, dass es bestimmt nicht der Glaube an den Islam war, der meine ersten Schritte führte, sondern ganz einfach der Wunsch, die Wahrheit zu finden. Das ist wie ich es heute sehe. Es waren einfach die Fakten, als ich meine Studie beendet hatte, die mich sehen ließen, dass der Koran eine Offenbarung Gottes ist.

Related Articles with Der Koran und Wissenschaften

  • Embryologie

    Site Team

      Embryologie   Es gibt eine große Anzahl von Aussagen über die menschliche

    14/08/2011 973
  • Religion und Wissenschaften

    Site Team

      Religion und Wissenschaften   Es gibt vielleicht keine bessere Illustration von der

    06/08/2011 817
  • Einleitung

    Site Team

      Einleitung   Am neunten November 1976 gab es eine ungewöhnliche Vorlesung an der

    06/08/2011 641