Der vor der Vollendung von 40 Tagen unterbrochene Wochenfluss

Site Team

Frage

Als ich im fünften Monat schwanger war, starb der Embryo. Damals mussten die Ärzte eine Operation durchführen, um den Embryo herauszuziehen. Nach dem Eingriff floss der Wochenfluss ununterbrochen zwei Wochen. Dann wurde das Bluten für ein oder zwei Tage unterbrochen, danach floss es wieder, aber seltener und in geringeren Mengen.

Es war rot oder braun. Wenn das Blut zu fließen aufhörte, duschte ich mich rituell und betete. Floss das Blut wieder, hörte ich auf zu beten. Darf ich in den Intervallen zwischen zwei Blutungen beten? Oder soll ich 40 Tage verstreichen lassen, bevor ich rein werde und beten kann?

Vielen Dank!

Antwort

 

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

Und nun zur Frage:

Nach überwiegender Meinung beträgt die Höchstdauer des Wochenflusses 40 Tage. Blutest du während dieser 40 Tage unterbrochen, so bist du an den Tagen mit Blutungen Wöchnerin. Wird der Blutfluss unterbrochen oder siehst du den weißen Ausfluss, so bist du rein. Dusche dich rituell und bete dann!

 

Und Allâh weiß es am besten.

Related Articles with Der vor der Vollendung von 40 Tagen unterbrochene Wochenfluss