Der weg der ahl as-sunnah wal-jama'a

Scheikh Al-Islam ibn Taymiyyah

Der Weg der Ahl as-Sunnah wal-Jama'a (Leute der Sunnah und der Gemeinschaft) ist die Befolgung der Berichte des Propheten (Allahs Segen und Friede auf ihm), innerlich als auch äußerlich. Und auch die Befolgung des Weges der vorausgeeilten Ersten von den Auswanderern und den Helfern sowie die Befolgung des Rates des Propheten (Allahs Segen und Friede auf ihm) in dem er sagte:

Haltet an meiner Sunnah und an der Sunnah der rechtgeleiteten Khalifen fest. Haltet euch und beißt euch daran fest und gebt Acht vor den Neuerungen (bida'), denn jede Neuerung ist Falschheit und jede Falschheit ist eine Irreleitung

Ahmad Ibn Hanbal, Abu Dawud, at-Tirmidhi (der sagte, dass dieser ein guter und gesunder Hadith ist), Ibn Maja

Und sie wissen, dass die wahrhaftigsten Worte, die Worte Allahs sind und die beste Führung, die Führung Muhammads (Allahs Segen und Friede auf ihm) ist. Sie ziehen Allahs Wort allen anderen Aussagen der Menschen vor und sie stellen die Führung Muhammads (Allahs Segen und Friede auf ihm) über alle anderen Führungen aller Menschen. Auf Grund dessen werden sie die Leute des Buches und der Sunnah genannt. Sie werden die Leute der Gemeinschaft (jama'a) genannt, den die Gemeinschaft bedeutet Vereinigung und dessen Gegensatz ist Uneinigkeit. Selbst wenn die Bezeichnung Jama'a zur Benennung der vereinten Leute selbst verwendet wird.

Und der Ijma' (Konsens) ist die dritte Quelle worauf sich im Wissen und Glaube (Din) gestützt wird.

Und sie messen mit diesen drei Quellen (Qur`an, Sunnah und Ijma'a) all das, was die Menschen innerlich und äußerlich durch Worte und Taten tun und was eine Beziehung zum Glauben (din) hat. Al-Ijma', welcher sich feststellen lässt, ist der von den rechtschaffenen Vorfahren hervorgeht, da nach ihnen die Meinungsverschiedenheiten zunahmen und die Umma sich verbreitet hat.

Related Articles with Der weg der ahl as-sunnah wal-jama'a