Die Sintflut

Site Team

 

Die Sintflut

 

Es gibt ein zweites höchst wichtiges Thema zum Vergleich zwischen dem Koran und der Bibel. Beschreibungen der Überschwemmung. Tatsächlich ist die biblische Erzählung eine Fusion von zwei Beschreibungen, in welchen die Ereignisse verschieden erzählt werden. Die Bibel spricht von einer universellen Flut und platziert sie ungefähr 300 Jahre vor Abraham. Zu dem, was wir von Abraham wissen, würde das bedeuten, dass eine universelle Katastrophe im 21. oder 22. Jahrhundert vor Christus stattfand. Die Geschichte würde in Anbetracht der Tatsachen von historischen Daten, unhaltbar sein. Wie können wir die Idee akzeptieren, dass im 21. oder 22. Jahrhundert vor Christus die gesamte Zivilisation aufgrund einer universellen Katastrophe verschwunden war, wenn wir wissen, dass diese Periode, z.B. dem vorausgehenden mittleren Königreich in Ägypten entspricht, ungefähr dem Datum der ersten zwischenliegenden Periode vor der elften Dynastie? Es ist historisch inakzeptabel zu behaupten, dass die Menschheit zu dieser Zeit total verschwunden war. Keine der vorausgegangenen Aussagen ist nach heutigem Wissen akzeptabel. Von diesem Ansichtspunkt können wir den enorm großen Unterschied sehen, der den Koran von der Bibel unterscheidet.

 

Im Kontrast zur Bibel spricht die Geschichte im Koran über eine Katastrophe, die sich auf Noahs Leute bezieht. Sie wurden wegen ihrer Sünden bestraft, wie andere gottlose Leute. Der Koran fixiert sich nicht auf einen Zeitpunkt. Es gibt absolut keine historischen oder archäologischen Einwendungen zu den Erzählungen im Koran.

Related Articles with Die Sintflut