Eine Beschreibung der Hölle (teil 5 von 5): Die Grauen der Hölle II

Site Team

Gott wird die Gesichter der Leute der Hölle schwärzen:

“An einem Tag, da Gesichter weiß werden und Gesichter schwarz werden.  Und was jene anbelangt, deren Gesichter schwarz werden: "Wurdet ihr nach eurem Glauben ungläubig?  So kostet darum die Strafe, weil ihr ungläubig wurdet.” (Quran 3:106)


Ihre Gesichter werden so sein, als würde die Nacht sie bedecken:

“Für diejenigen aber, die böse Taten begangen haben, ist eine Strafe in gleichem Ausmaße (wie dem der bösen Taten) bereitet.  Schmach wird sie bedecken; keinen Schutz werden sie vor Gott haben, und (es soll so sein,) als ob ihre Gesichter mit Fetzen einer finsteren Nacht bedeckt wären.  Sie sind die Bewohner des Feuers; darin werden sie auf ewig bleiben.” (Quran 10:27)

Das Feuer wird den Ungläubigen von allen Seiten umgeben, genau wie ihn die Sünden umgeben haben, wie ein Laken seinen Körper umwickelt:

“Sie sollen das Feuer zum Lager und als Decke über sich haben... ” (Quran 7:41)

“An dem Tage, da die Strafe sie von oben und von ihren Füßen her überwältigen wird…” (Quran 29:55)

“…Und wahrlich, die Hölle wird die Ungläubigen einschließen… ” (Quran 9:49)

Das Feuer der Hölle wird hoch zu den Herzen hinaufspringen.  Das Feuer wird in ihre überaus großen Körper eindringen und das tiefste Innere erreichen: 


“Aber nein!  Er wird wahrlich in die Zerkleinernde geschleudert werden.  Doch was lässt dich wissen, was die Zerkleinernde ist?  (Es ist) Gottes angezündetes Feuer, das bis zu dem (Innersten der) Herzen vordringt.” (Quran 104:4-7)


Das Feuer wird die Eingeweide zerfließen lassen, wie der Prophet erwähnte:

“Ein Mann wird am Tag der Wiedererweckung gebracht und in das Höllenfeuer geworfen werden.  Dann werden seine Eingeweide ins Feuer herausfließen und er wird gezwungen sein, herum und herumzugehen wie ein Esel in der Tretmühle.  Die Leute der Hölle werden sich um ihn versammeln und sagen: "O So-und-so, was ist mit dir?  Du hast uns doch immer das Gute geboten und das Schlechte untersagt?"  Er wird antworten: "Ich pflegte euch das Gute zu gebieten, aber ich (selbst) tat es nicht, und ich pflegte euch das Schlechte zu untersagen, aber ich tat es selbst."  Dann wird er herum und herumgehen wie ein Esel in der Tretmühle.”[1]

Gott hat die Ketten, Geschirre und Fesseln der Hölle beschrieben.  Sie werden mit Ketten zusammengebunden und mit Geschirren um ihren Hälsen gezogen:


“Wahrlich, Wir haben für die Ungläubigen Ketten, eiserne Nackenfesseln und einen Feuerbrand  bereitet.” (Quran 76:4)

“Bei Uns sind wahrlich Fesseln und ein Feuer und erstickende Speise und schmerzliche Strafe.” (Quran 73:12-13)

“Wir werden Fesseln um die Nacken derer legen, die ungläubig waren.  Sie werden nur für das entlohnt werden, was sie getan haben.” (Quran 34:33)

“wenn die Eisenfesseln und Ketten um ihre Nacken gelegt sein werden.  Sie werden gezerrt werden…” (Quran 40:71)

“(Der strenge Befehl wird lauten): "Ergreift ihn und fesselt ihn, dann lasset ihn hierauf in dem Höllenfeuer brennen.  Dann legt ihn in eine Kette, deren Länge siebzig Ellen misst…” (Quran 69:30-32)


Die Götter der Götzendiener und alle anderen Gottheiten, die neben Gott angebetet werden, von denen die Menschen dachten, sie seien ihre Vermittler mit Gott und würden sie Ihm näher bringen, werden mit ihnen in die Hölle geworfen werden.  Dies wird so sein, um sie zu demütigen und um zu zeigen, dass diese Götzen über keinerlei Macht verfügen:


“Wahrlich, ihr und das, was ihr statt Gott anbetet, seid Brennstoff der Hölle.  Dahin werdet ihr kommen müssen.  Wären diese Götter gewesen, wären sie nicht dahin gekommen; doch sie müssen alle auf ewig darin bleiben.” (Quran 21:98-99)


Wenn der Ungläubige die Hölle sieht, wird er von Reue erfüllt sein, aber das wird ihm nichts nützen:


“Und sie werden Reue empfinden, wenn sie sehen, wie die Strafe über sie kommt.  Und es wird zwischen ihnen in Gerechtigkeit entschieden werden, und sie sollen kein Unrecht erleiden.” (Quran 10:54)

Der Ungläubige wird um seinen Tod beten, wenn er die Hitze spürt: 

“Und wenn sie zusammengekettet in den engen Raum (des Feuers) geworfen werden, dann werden sie dort ihre Vernichtung wünschen.  ‛Wünscht heute nicht nur einmal die Vernichtung, sondern wünscht die Vernichtung mehrere Male!’” (Quran 25:13-14)

Ihre Schreie werden lauter und sie werden zu Gott rufen, in der Hoffnung, dass er sie aus der Hölle herausholt.

“Und sie werden darin schreien: "Unser Herr, bringe uns (aus der Hölle) heraus; wir wollen rechtschaffene Werke tun, anders, als wir (zuvor) zu tun pflegten.” (Quran 35:37)


Sie werden ihre Sünden erkennen und den Irrtum ihres hartnäckigen Unglaubens:

“Und sie werden (weiter) sagen: "Hätten wir nur zugehört oder Verstand gehabt, dann wären wir nun nicht unter den Bewohnern des flammenden Feuers."  So werden sie ihre Sündhaftigkeit zugeben; doch nieder mit den Bewohnern des flammenden Feuers.” (Quran 67:10-11)

Ihre Gebete werden zurückgewiesen:

“Sie werden sagen: ‘Unser Herr, unsere Unseligkeit überkam uns, und wir waren ein irrendes Volk.  Unser Herr, führe uns aus ihr (der Hölle) heraus.  Wenn wir zum Ungehorsam zurückkehren, dann werden wir wahrlich Frevler sein.’  Er wird sprechen: "Hinab mit euch darein, und redet nicht mit Mir.” (Quran 23:106-108)


Danach werden sie die Wächter der Hölle rufen und sie bitten, für sie bei Gott Fürsprache einzulegen, damit Er ihre Strafe reduziere:


““Und die im Feuer werden zu den Wächtern der Hölle sagen: ´Bittet euren Herrn, dass Er uns einen Tag von der Strafe erlasse.´”  Sie werden sagen: ‘Kamen nicht eure Gesandten mit klaren Beweisen zu euch?’  Jene werden sagen: “Doch.”  (Die Wächter) werden sprechen: ‘So fahret fort, zu bitten.’  Doch das Bitten der Ungläubigen ist völlig umsonst.” (Quran 40:49-50)

Sie werden sogar um ihre eigene Zerstörung bitten, um sich von dem Schmerz zu befreien:

“Und sie werden rufen: ‘O Malik, lass deinen Herrn ein Ende mit uns machen!’  Er wird sprechen: ‘Ihr müsst bleiben!’” (Quran 43:77)

Ihnen wird gesagt werden, die Strafe wird niemals reduziert, sie dauert ewig:

“Ob ihr euch geduldig oder ungeduldig erweist, es wird für euch gleich sein.  Ihr werdet nur für das entlohnt, was ihr getan habt.” (Quran 52:16)

Sie werden für lange Zeit weinen: 

“Sie sollten wenig lachen und viel weinen über das, was sie sich erworben haben.” (Quran 9:82)

Sie werden weinen, bis keine Tränen mehr übrig sind, dann werden sie Blut weinen, das seine Spuren hinterlassen wird, wie der Prophet beschrieben hat:

“Die Leute der Hölle werden zum Weinen gebracht, und sie werden weinen, bis keine Tränen mehr übrig sind.  Dann werden sie Blut weinen, bis so etwas wie Kanäle auf ihren Gesichtern haben, wenn Schiffe hineingesetzt würden, würden sie schwimmen.”[2]

Wie Du gesehen hast, sind die Beschreibungen der Hölle in den islamischen Schriften deutlich und bildlich, denn es handelt sich um Beschreibungen, anhand derer die Menschen über ihr Verhängnis informiert werden.  Sie sind so deutlich, dass jeder Mensch, der an den Tag des Gerichts und das ewige Schicksal im Jenseits glaubt, motiviert wird, zumindest nicht zu denen zu gehören, die hineingeworfen werden.  Der beste und wirklich einzige Weg dieses Verhängnis zu vermeiden, ist ernsthaft in der wahren Religion Gottes zu suchen, die Er der Menschheit auferlegt hat.  Man sollte eine Religion nicht einfach nur befolgen, weil man dort "hineingeboren" wurde, noch sollte man eine Religion annehmen, weil diese gerade in Mode ist.  Man sollte eher auf die Wahrheiten in dieser Welt und dem kommenden Leben achten und sicher sein, dass man auf das Gericht vorbereitet ist, von dem es kein Zurück gibt, indem man eine Lebensweise und ein Glaubenssystem befolgt, die von dem Einen Allerhöchsten offenbart und nie verändert wurde.



Footnotes:

[1] Sahieh Al-Bukhari, Sahieh Muslim

[2] Ibn Majah

Related Articles with Eine Beschreibung der Hölle (teil 5 von 5): Die Grauen der Hölle II