القائمة الرئيسية

Erklärung- 2

637 0
Erklärung- 2

Erklärung

 

Der zweite Annullierer ist eine Form des Schirk. Schirk ist eine allgemeine Bezeichnung, jedoch ist diese Tat spezifischer, aufgrund dessen der Autor ihn hier (gesondert) erwähnt, obwohl er in den Rahmen des ersten Faktors fällt.

Trotzdem ist er derart spezifisch, dass wenn jemand den (Propheten) Muhammad als Vermittler zwischen sich selbst und Allah nimmt und nach ihm ruft, indem er „O Muhammad, hilf mir!“ oder „O Muhammad, lege für mich bei meinem Herrn Fürsprache ein!“ sagt. Auf diese Weise setzt er Muhammad (r) als Vermittler zwischen sich selbst und Allah, oder er benutzt hierfür einen der Engel, einen Wali (naher Freund Allahs), einen Djinn, ein Grab (als Vermittler), oder er richtet seine Bittgebete an die Sonne oder den Mond; so macht er sie zu Vermittlern zwischen sich selbst und Allah. Er bittet daher von diesen Dingen, bis sie zu Vermittlern zwischen sich selbst und Allah werden; oder er opfert ihnen ein Tier, macht einen Schwur in ihrem Namen, richtet seine Bittgebete an sie, als ob sie ein Vermittler zwischen Allah und sich selbst sein könnten. Und er behauptet, dies würde ihn Allah näher bringen, so wie Allah sagt:

ﮅ وَالَّذِينَ اتَّخَذُوا مِنْ دُونِهِ أَوْلِيَاءَ مَا نَعْبُدُهُمْ إِلَّا لِيُقَرِّبُونَا إِلَى اللَّهِ زُلْفَىﮄ

"Und diejenigen, die sich andere zu Beschützern nehmen statt Ihn (,sagen): "Wir dienen ihnen nur, damit sie uns Allah nahe bringen." [Sura az-Zumar 39:3]

 

Jedoch bezeichnet Allah sie als Ungläubige und Lügner aufgrund ihrer Aussage:

ﮅ إِنَّ اللَّهَ يَحْكُمُ بَيْنَهُمْ فِي مَا هُمْ فِيهِ يَخْتَلِفُونَ إِنَّ اللَّهَ لَا يَهْدِي مَنْ هُوَ كَاذِبٌ كَفَّارٌﮄ

"Wahrlich, Allah wird zwischen ihnen über das, worüber sie uneins sind, richten. Wahrlich, Allah weist nicht dem den Weg, der ein Lügner, ein Undankbarer ist." [Sura az-Zumar/39:3]

Daher sind sie aufgrund ihrer Aussage Lügner, und sie sind aufgrund ihrer Tat Ungläubige. Allah sagt:

ﮅوَيَعْبُدُونَ مِنْ دُونِ اللَّهِ مَا لَا يَضُرُّهُمْ وَلَا يَنْفَعُهُمْ وَيَقُولُونَ هَؤُلَاءِ شُفَعَاؤُنَا عِنْدَ اللَّهﮄ

"Sie dienen statt Allah, was ihnen weder schaden noch nützen kann; und sie sagen: "Das sind unsere Fürsprecher bei Allah." [Sura Yunus 10:18]

 

Wer auch immer daher einen Vermittler zwischen sich selbst und Allah nimmt, seine Bittgebete an diesen richtet, ihm Opfer darbringt, in seinem Namen gelobt oder auf ihn vertraut, dann ist er wahrlich gemäß dem Konsens der Muslime ein Ungläubiger. Wir bitten Allah um Unversehrtheit und Gesundheit

 

 

Der Imam, möge sich Allah seiner erbarmen, sagte:

Drittens: Wer auch immer die Polytheisten nicht als Ungläubige betrachtet, oder an ihrem Unglauben zweifelt, oder ihre Wege und Glaubensformen als richtig ansieht, der hat (selber) Unglauben begangen.