Glaubensgrundlagen

Site Team

 

 

Glaubensgrundlagen
 
 
 
1.Jesus lehrte die Einzigkeit Gottes (Markus 12:29-30, Matthäus 22:37 und Lukas 10:27), wie es in den zehn Geboten übermittelt worden war (2. Mose 20:3). Nirgends hat er die Dreifaltigkeit erklärt.
 
 
 
2.Jesus bezeichnete sich selbst als Mann und Prophet Gottes (siehe oben) und behauptete nirgends, er sei göttlich oder gar Gottes Sohn. Welcher Glaube stimmt hiermit eher überein – das Bekenntnis zur Dreifaltigkeit oder der absolute Monotheismus des Islam?
 
 
 
Mit wenigen Worten, die Muslime scheinen die “Jesus freaks”der modernen Zeit zu sein, aber mit diesem Ausdruck meinen wir jene, die nach Gottes Gesetzen leben und dem Beispiel Jesu´ folgen.
 
 
 
Carmichael bemerkt: “… eine ganze Generation nach dem Tode Jesu´ waren seine Anhänder fromme Juden und stolz darauf, die Aufmerksamkeit ihrer Glaubensbrüder der beruflichen religiösen Klassen erregt zu haben und sie wichen nicht einmal von den beschwerlichen zeremoniellen Gesetzen ab.”[1]
 
 
 
Man wundert sich, was zwischen den Praktiken der ersten Generation, die Jesu´ folgte, und den modernen Christen heutzutage passiert ist. Zur gleichen Zeit müssen wir die Tatsache respektieren, daß die Muslime die Lehren Jesu´ mehr in die Tat umsetzen, als es die Christen tun. Desweiteren sollten wir uns daran erinnern, daß im Alten Testament drei Propheten angekündigt wurden. Johannes der Täufer und Jesus Christus waren Nummer eins und zwei, und Jesus Christus selbst hat den dritten und letzten vorausgesagt. Sowohl im Alten als auch im Neuen Testament ist von einem letzten Propheten die Rede, und wir wären nicht ordentlich, wenn wir außer Acht lassen würden, daß Muhammad dieser letzte Prophet ist und die letzte Offenbarung der Islam.
 
 
 
Copyright © 2007 Laurence B. Brown.
 
 
 
Über den Autor:
 
Laurence B. Brown, MD, kann kontaktiert werden über: BrownL38@yahoo.com. Er ist der Autor von “The First and Final Commandment” (Amana Publications) und “Bearing True Witness” (Dar-us-Salam). Bald erscheinen noch ein Geschichtsthriller “The Eighth Scroll”, und eine zweite Auflage von The First and Final Commandment, überarbeitet und unterteilt in “MisGod’ed” und die Fortsetzung “God’ed”.
 
----------------
 
[1]Carmichael, Joel. S. 223.

 

Related Articles with Glaubensgrundlagen