Iman (Gewißhafter glaube)

Scheikh Al-Islam ibn Taymiyyah

Zu den Fundamenten der Leute der Sunnah gehört es, dass die Religion (din) und der Iman (Glaube) die Äußerung und Handlung ist - die Äußerung mit dem Herzen und mit der Zunge und die Taten mit dem Herzen, der Zunge und mit den Körpergliedern - und dass der Iman durch Gehorsam steigt und durch Ungehorsam sinkt.

Trotz dessen sehen sie Ahl al-Qibla (Muslime) aus dem Resultat ihrer Fehler und Sünden (ma'asi und kaba`ir) nicht als Ungläubige an, so wie die Khawarij es tun. Vielmehr bleibt die Brüderlichkeit im Glauben (Iman) bestehen, trotz des Ungehorsams,

so wie Allah, der Erhabene, es im Vers der Vergeltung sagte

Doch wenn einem von seinem Bruder etwas erlassen wird, so soll die Verfolgung (der Ansprüche) in rechtlicher Weise [...] geschehen

al-Baqara:178

und Er sagte

Und wenn zwei Gruppen von den Gläubigen miteinander kämpfen, so stiftet Frieden zwischen ihnen. Wenn die eine von ihnen gegen die andere widerrechtlich vorgeht, dann kämpft gegen diejenige, die widerrechtlich vorgeht, bis sie zu Allahs Befehl zurückkehrt. Wenn sie zurückkehrt, dann stiftet Frieden zwischen ihnen nach Gerechtigkeit und handelt dabei gerecht. Allah liebt ja die Gerechten. Die Gläubigen sind doch Brüder. So stiftet Frieden zwischen euren beiden Brüdern [...]

al-Hujurat:9-10

Die sie sprechen dem Übertreter (fasiq) den Glauben nicht vollständig ab. Und es ist nicht ihr Glaube, dass er auf ewig im Höllenfeuer verweilen wird, wie es die Mu'tazila behaupten. Vielmehr gehört der Übertreter zu jenen mit Glauben

so wie in der Aussage Allahs: „… so soll er einen gläubigen Sklaven befreien

an-Nisa`:92

Er gehört möglicherweise nicht zu (jenen, mit) ganzheitlichem Glauben wie Allah, der Erhabene

sagte

Die (wahren) Gläubigen sind ja diejenigen, deren Herzen sich vor Ehrfurcht regen, wenn Allahs gedacht wird, und die, wenn ihnen Seine Zeichen verlesen werden, es ihren Glauben mehrt

al-Anfal:2

Der Gesandte (Allahs Segen und Friede auf ihm) sagte

Der Ehebrecher ist, während er Ehebruch begeht kein Gläubiger. Der Dieb ist während er Diebstahl begeht kein Gläubiger. Der Trinker ist, während er trinkt kein Gläubiger. Und jemand, der anderen Großmut darbietet um die Augen der Leute auf sich zu lenken, der ist währenddessen kein Gläubiger

Und sie sagen: Er ist ein Gläubiger mit unvollkommenem Glauben; oder: Er ist ein Gläubiger durch seinen Glauben und ein Übertreter durch seine Sünde. Somit wird ihm der Glauben nicht vollständig zugesprochen, noch wird dieser ihm komplett abgesprochen.

Related Articles with Iman (Gewißhafter glaube)