Mann betrügt Ehefrau: was soll die Frau tun?

Site Team

Frage

Ich habe ein Problem mit meinem Ehemann. Ich habe bemerkt, dass er mich mit einer anderen Frau betrügt.

Ich konnte nicht mit ihm darüber sprechen, aber ich kann nicht mehr so wie früher mit ihm leben. Wir leben nun, als ob wir einander fremd wären und unterhalten uns nicht miteinander.

Ich erfülle meine Aufgabe gegenüber meinen Kindern Hamza (sieben Jahre alt) und Ayyûb (fünf Jahre alt) und beschäftige mich auch mit dem Haushalt und der Arbeit.

Er hat bemerkt, dass ich mich verändert habe und mich gefragt, warum ich immer traurig sei. Ich habe ihm geantwortet, dass ich einige Probleme bei der Arbeit hätte. Ich bin aber sicher, dass er bemerkt hat, dass ich von seiner Sache weiß.

 

Wir sind seit neun Jahren verheiratet. Ich habe viele seiner Fehler ertragen. Nun kann ich ihn aber nicht mehr ertragen. Jeden Tag fühle ich mich weiter von ihm entfernt. Ich möchte nur ein glückliches Leben in meinem Haus mit meinen Kindern.

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

Und nun zur Frage:

Wenn mit dem Betrug gemeint ist, dass er eine uneheliche Beziehung mit dieser Frau hatte, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten, und zwar:

 

Dass diese Sache auf bloßer Vermutung basiert, ohne einen Beleg zu haben, der dies beweist. Hier ist es Pflicht, gut von ihm zu denken, denn dies wird immer vom Muslim vermutet.

 

Die zweite Möglichkeit wäre, dass du Dinge weißt, die belegen, dass diese uneheliche Beziehung stattfindet. In diesem Fall sollst du ihn ermahnen, und ihn an Allâh, den Erhabenen, erinnern. Du darfst ihm auch mit allen möglichen Mitteln drohen, die ihn an dieser Abscheulichkeit hindern können.

 

Du sollst ihm auch eine gute Ehefrau sein, dich schön machen und für ihn schmücken.

 

Sprich häufig Bittegebete für ihn, dass er zum rechten Weg geleitet wird.

Falls er bereut, dann sei Allâh Dank, denn dies ist ja das angestrebte Ziel. Es ist aber keine Sünde für dich, die Ehescheidung zu verlangen, falls er so weiter macht und du dir sicher bist, dass er Ehebruch begeht.

 Dies gilt nur dann, wenn es sich beim Betrug um eine uneheliche Beziehung handelt.

Falls du jedoch mit „Betrug“ sagen wolltest, dass er mit einer anderen Frau durch eine islâmisch gültige Ehe verheiratet ist, ohne dir Bescheid zu geben, dann ist das gültig, solange er fähig ist, gerecht zu sein und für den Unterhalt aufzukommen.

Du sollst ihn deswegen nicht hassen.

Und Allâh weiß es am besten.  

Related Articles with Mann betrügt Ehefrau: was soll die Frau tun?