Schutz vor Versuchungen und Einflüsterungen des Satans.

Site Team

Frage

Früher war ich in ganz befangenen Gedanken verloren, die sogar so gefährlich waren, dass ich mit dem Leugen des Isâm konfrontiert war, jedoch habe ich mich nicht besonders dafür interessiert. Seit einiger  Zeit hasse ich das Gremium des ''Gebieten des Guten und Verbieten des Verwerflichen''.  Seine Tätigkeit mag ich nicht besonders. Ich versuche sogar diesen Gedanken entgegenzuwirken. Bin ich damit schuldig? Ich bitte um euren Rat.

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

Und nun zur Frage:

Schön, dass du dich gegenüber diesen Einflüsterungen verschließt, denn dies ist das beste Heilmittel dafür. Sei darauf bedacht, dich davon abzuwenden, was du an Abneigung gegen dieses Gremium und seine Tätigkeit "Gebieten des Guten und Verbieten des Verwerflichen" empfindest. Möge Allâh dir diese Einflüsterungen verzeihen, solange du ihnen nicht folgst. Der Prophet sagte: "Allâh verzeiht meiner Gemeinde, was ihre Herzen an Einflüsterungen empfinden, solange sie diese weder äußern, noch in die Tat umsetzen." (Al-Buchârî und Muslim)

Du sollst deine Zeit - auch wenn nach festem Programm - für Anbetungshandlungen nutzen. Du kannst also ein Programm zum Auswendiglernen und Verstehen des Qurân aufstellen und dich daran halten. Lies Hadîth-Bücher, die Biografie des Propheten und seiner Gefährten sowie die Geschichten derjenigen, die sich heutzutage in Reue zu Allâh wenden. Gehe mit aufrichtigen Frauen um, vielleicht spornen sie dich zur Rechtschaffenheit und Frömmigkeit an, und hoffentlich schützen sie dich vor den Einflüsterungen des Satans.

 

Und Allâh weiß es am besten.

Related Articles with Schutz vor Versuchungen und Einflüsterungen des Satans.