القائمة الرئيسية

Technik in der Nase

2763 0
Technik in der Nase

 

Wenn das Geruchs- oder geruchsempfindende Organ erwähnt wird, denkt man immer an die Nase. Jedoch nur wenige sind sich dessen bewusst, dass nur 5% der Nase tatsächlich an dem Empfinden von Gerüchen beteiligt sind.Gordon Shepard, Professor für Neurowissenschaften an der Yale University, betonte diese Tatsache, als er schrieb, „wir denken, dass wir mit unseren Nasen riechen, [aber] das wäre so wie wenn man sagte, wir hören mit unseren Ohrläppchen.

Die nächsten Seiten werden den Teil der Nase untersuchen, der mit der Geruchsempfindung beschäftigt ist. Zuerst werden wir jedoch einen kurzen Hinweis auf die anderen 95% geben, die zwei bedeutende Verantwortungen in unserem Athmungssystem erfüllen. Die erste davon ist, die eingeatmete Luft zu wärmen und zu befeuchten. Die Schleimhaut, die die innere Oberfläche der Nase bedeckt, setzt Wasserdampf frei, um die eintretende Luft zu befeuchten. Die große Anzahl der Kapillaren unter der Schleimhaut wärmt ebenfalls die vorbeistreichende Luft und passt sie an die feine Struktur der Lungen an. Der in Frage stehende Mechanismus ähnelt den Klimaanlagen, die die Temperatur und Feuchtigkeit in Gebäuden regulieren.


(Abbildung 2) Eine Photographie eines als Zilie bekannten Mikrohaares, unter Mikroskop aufgenommen.

Die zweite wichtige Funktion der Nase ist, Staubpartikeln, Bakterien und Keime abzuhalten; sie betätigt sich als Schirm gegen die Krankheiten, die sonst die Lungen erreicht hätten. Dieses wunderbare Sicherheitssystem funktioniert auf folgende Weise: Schädliche Partikel, die mit der Luft eintreten, werden auf der Schleimhaut erfasst. Dann werden feine Härchen, Cilia genannt, aktiv. (Bild 2) Sie transportieren Schleim mit den schädlichen Substanzen mit einer Geschwindigkeit von 1 Zentimeter (0,4 Zoll) pro Minute in Richtung Pharynx, wo sie entweder durch Husten ausgestoßen, oder sonst von der Magensäure zerstört werden.

Diese hier mit allgemeinen Ausdrücken beschriebenen Prozesse sind tatsächlich überaus komplex; die Einzelheiten des Mechanismus, durch welchen Millionen von mikrofeinen Haaren wie eine Einheit arbeiten, wurde noch nicht völlig erforscht. Die Schleimhaut, die schleimerzeugenden Zellen und die Mikrohaare beinhalten eine perfekte chemische Reinigungsanlage, die so einwandfrei läuft, dass sie sofort indentifiziert, was für den Körper wichtig und was gefählich ist und unmittelbar die nötigen Aktionen unternimmt.

Eine Wahrheit ist hier offenbar: Die Klimaanlage und der Sichererheits- und Reinigungsmechanismus in der Nase sind Beispiele einer perfekten Konstruktion. Es kann nicht angenommen werden, dass Kreislauf-, Atmungs- und Verdauungssystemzellen vereinbart haben, untereinander zu kooperieren und Konstruktionspläne wie Ingenieure erstellten. Es ist auch für das fragliche System unmöglich, als Ergebnis von Zufällen entstanden zu sein und zugleich ästetisch anziehend im menschlichen Gesicht zu wirken. Es wurde geoffenbart, dass Gott alles erschaffen hat, von der Erde bis zum Himmel, mit Seiner Perfektion in der Gestaltung:

... Ihm gehört, was in den Himmeln und auf Erden ist: alles gehorcht Ihm. Er ist der Schöpfer der Himmel und der Erde, und wenn Er eine Sache beschließt, spricht Er nur zu ihr "Sei" und sie ist. (Sure al-Baqara, 116- 117)