Vorzüglichkeit der Versammlung, um Allâhs zu gedenken.

Site Team

 Frage

Einst nahm ich an einer sakralen Versammlung teil, die jeden Monat regelmäßig abgehalten wird. Damals schwor ich insgeheim und unbemerkt, an dieser Versammlung nicht wieder teilzunehmen.

 

Ich weiß aber nicht, ob ich damals nur die nächste Versammlung gemeint habe oder auch alle zukünftigen Versammlungen. Außerdem erinnere ich mich nicht daran, wobei ich schwor, bei Allâh oder bei der Scheidung von meiner Frau. Jetzt bin ich verwirrt, obwohl der Zeitpunkt der nächsten Versammlung noch nicht gekommen ist. Ist dieses Gefühl Einflüsterung?

Antwort

 

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Der Muslim sollte nichts anfangen, ohne über seine Vor- und Nachteile erst nachzudenken und vor allem Allâh um Eingebung für die beste Entscheidung zu bitten. Er sollte es ferner mit dem Schwören nicht übertreiben. Bei Allâh zu schwören soll kein Hindernis für irgendeine Wohltätigkeit sein. Die Beziehung zu seiner Frau soll immer intakt bleiben, abgesehen davon, ob er etwas hasst oder missbilligt.

 

Allâh sagt: "Und macht Allâh nicht bei euren Schwüren zum Hinderungsgrund, ehrlich und Allâh fürchtend zu sein und Frieden zwischen den Menschen zu stiften! Und Allâh ist allhörend, allwissend." (Sûra 2:224)

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Schwören auf die Scheidung verboten ist, denn der Prophet möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Wer schwören möchte, der sollte ausschließlich bei Allâh schwören, sonst soll er schweigen." (Al-Buchârî und Muslim)

Schwört man auf die Scheidung und bricht seinen Eid, so gilt die Scheidung. Daher sollst du nicht schwören, derartige sakrale Versammlungen nicht wieder zu besuchen, denn das würde heißen, viel Gutes zu verpassen. Die Scharî´a hält die Muslime dazu an, diese Versammlungen zu besuchen. Ferner waren die Gefährten des Propheten auf diese Versammlungen bedacht.

 

Allâh sagt: "Und gedulde dich zusammen mit denjenigen, die ihren Herrn morgens und abends anrufen - im Trachten nach Seinem Wohlgefallen; und lass deine Blicke nicht über sie hinauswandern, indem du nach dem Schmuck des irdischen Lebens trachtest; und gehorche nicht dem, dessen Herz Wir achtlos für die Erinnerung an Uns machten, (und gehorche nicht dem, der seinen Gelüsten folgt und kein Maß und Ziel kennt!" (Sûra 18:28)

Der Prophet möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: "Sobald sich eine Gruppe von Menschen in einer Moschee trifft, um den Qurân untereinander zu rezitieren und zu studieren, kommt Ruhe über sie und sie werden von Allâhs Barmherzigkeit umhüllt, von den Engeln umgegeben und Allâh erwähnt sie bei denen, die bei Ihm sind." (Muslim)

Anas überlieferte: "Immer wenn ´Abdullah ibn Rawâha jemandem begegnete, sagte er zu ihm: «Lass uns unseren Herrn eine gewisse Zeit anbeten!» Einmal sagte er dies einem Mann, der sich darüber besonders ärgerte, sodass er zum Propheten ging und zu diesem sagte: «O Gesandter Allâhs, siehst du, Abdullah ibn Rawâha zieht zeitweiliges Anbeten vor dauerndem Anbeten vor, das du uns lehrst!» Der Prophet entgegnete ihm: «Möge Allâh Sich Ibn Rawâhas erbarmen, er liebt die Versammlungen, worauf die Engel stolz sind!»" (Al Musnad, Al-Haithamî und Al-'Idschlûnî stuften ihn als hasan ein)

In einem Hadîth heißt es: "Sobald sich eine Gruppe von Menschen trifft, um Allâhs zu gedenken, wobei sie nach Seinem Wohlwollen trachten, wird ein Rufer vom Himmel zu ihnen ausrufen: «Erhebt euch, euch wurde vergeben, eure bösen Taten wurden in gute umgewandelt!»" (Ahmad, Al-Albânî und Al-Arnâ`ût: Authentisch)

 

In einem anderen Hadîth heißt es: "Bei Allâh befinden sich Männer, die weder Propheten noch Märtyrer sind. Die Helligkeit ihrer Gesichter blendet den Betrachtern die Augen. Deren enge Beziehung zu Allâh erfreut die Propheten und die Märtyrer." "Wer sind diese?'' wurde der Prophet gefragt. Er antwortete: "Dies sind Männer aus verschiedenen Stämmen, die sich treffen, um Allâhs zu gedenken, sie wählen dazu die brillantesten Worte, genauso wie der Dattelesser die süßesten Datteln auserwählt." (At-Tabarânî; Al-Albânî: hasan)

 

At-Tirmidhî überliefert, dass der Prophet sagte: "Wenn ihr an den Gärten des Paradieses vorbeikommt, tummelt euch darin!" Er wurde gefragt: "Was sind die Gärten des Paradieses?" Er antwortete: "Es sind die Versammlungen der Andacht." (Al-Albânî: Gut)

 

Wenn du daran zweifelst, ob du bei Allâh oder bei der Scheidung geschworen hast, so solltest du Buße für einen unerfüllten Eid tun. Auf Lehrversammlungen sollst du auch bedacht sein. Sie zu besuchen ist besser als von ihnen wegzugehen. Der Prophet sagte: " Wer einen Eid schwört und diesen rückgängig machen möchte, da ihm aufgegangen ist, was er zuvor nicht wusste, der soll diesen rückgängig machen und büßen.'' (Muslim)

 

 

 

Und Allâh weiß es am besten.

Related Articles with Vorzüglichkeit der Versammlung, um Allâhs zu gedenken.