Wer war der erste Khalifa und was ist die Geschichte von Ghadir Khum?

Site Team

Wer war der erste Khalifa[1] und was ist die Geschichte von Ghadir Khum?

 

 

Frage:

 

 

Die Schi’a glauben, dass Hazrat ’Ali t der erste Khalifa ist und wir Sunniten sagen, dass Hazrat Abu Bakr t der erste Khalifa ist; sag uns bitte wer der erste Khalifa war und was das ist was der Prophet Muhammad r seinen Verwandten geben wollte und was ist das Ereignis was bei Ghadir Khum stattfand?

 

 

Antwort:

 

 

Alles Lob gebührt Allah.

 

 

Der erste Khalifa der dem Gesandten Allahs r folgte war Abu Bakr as – Siddiq[2] (t-Möge Allah mit ihm zufrieden sein), übereinstimmend mit dem Konsens der anerkannten Gelehrten, aufgrund des Konsens der Sahaba[3], die alle den Treueschwur (Bai’a) bei ihm ablegten. Dies geschah nach einem anfänglichen Disput zwischen den Muhajirin[4] und den Ansar[5], worauf die Ansar überzeugt waren und den Treueschwur bei Abu Bakr ablegten, und sie waren untereinander auch nicht verschiedener Meinung, und sie waren auch nicht unentschlossen ihre Wahl zwischen Abu Bakr und ’Ali y zu treffen. Keiner der Sahaba fragte den Treueschwur Ali nach Abu Bakr zu geben und vor Umar y, und niemand fragte danach den Treueschwur ’Ali nach ’Umar zu geben. Die Zwietracht (Fitna) und Unterschiede erschienen erst nach dem Mord an ’Uthman. Die Sahaba akzeptierten für ihre weltlichen Angelegenheiten denjenigen welchen der Gesandte Allahs für ihre religiösen Angelegenheiten akzeptierte, derjenige der als Stellvertreter des Gesandten Allahs im Leiten des (rituellen) Gebetes fungierte (d.h. als er selbst unfähig war dies zu tun).

 

 

In Bezug darauf, was bei Ghadir geschah: Ghadir ist der Name von einem Brunnen in einem Ort zwischen Mekka und Medina, welcher Khum genannt wird. Der Hadith wurde überliefert von Imam Muslim in seinem Sahih (Nr. 2408) von Zaid ibn Arqam, welcher sagte: „Der Gesandte Allahs stand auf und sprach zu uns eines Tages bei einem Brunnen, genannt Khum, zwischen Mekka und Medina. Er lobpreiste Allah und ermahnte und erinnerte uns. Dann sagte er: ‚Ich hinterlasse euch zwei wichtige Dinge: Das erste welches das Buch Allahs ist’ –und er drängte uns am Buch Allahs festzuhalten, dann sagte er (weiter): ‚Und den Leuten meines Hauses (d.h. Ahlul Beit). Ich erinnere euch an Allah in Bezug auf die Leute meines Hauses, Ich erinnere euch an Allah in Bezug auf die Leute meines Hauses.’“ Zaid sagte (darauf): „Seine Ehefrauen sind unter den Leuten seines Hauses, aber den Leuten seines Hauses ist es verboten Sadaqa (d.h. freiwillige Spenden) zu erhalten; nach seinem Tod bleibt die Familie von Ali, die Familie von ’Aqil, die Familie von Ja’far und die Familie von Abbas. All diesen ist es verboten Sadaqa entgegenzunehmen (es sei denn zum weiterverteilen)...“ (gekürzte Version).

 

 

Sein Ratschlag bzgl. der Leute seines Hauses (d.h. seiner Familie)[6] hat damit zutun sie zu ehren und zu respektieren, und nicht sie (als Objekt) zu erklären (sie) zu beschimpfen oder belästigen. Dies bedeutet nicht das ihnen Vorzug gegeben wird vor den anderen, welche bekannt sind durch die Texte (in Qur’an und Sunna) noch tugendhafter zu sein als sie, wie Abu Bakr, ’Umar und ’Uthman y.

 

 

 

[1] Khalifa bedeutet linguistisch soviel wie Nachfolger oder aber auch Statthalter (wie der Mensch im Qur’an bezeichnet wird, wo es heißt das Allah den Mensch als Statthalter auf Erden einsetzte.) Hier und in der islamischen Terminologie wird der Begriff zumeist verwendet für die Nachfolgerolle des Führers im islamischen Staat nach dem Ableben des Propheten Muhammad r.

 

[2] Den Titel „As – Siddiq“ erhielt Abu Bakr vom Propheten r persönlich, als dieser von der Himmelsreise (Al-Israa wal Miraj) wiederkehrte (und den Leuten davon erzählte) und die Mekkaner ihn deshalb verspotteten. Abu Bakr bestätigte zufort als er diese Nachricht hörte, dass es wahrheitsgemäß ist, wenn der Prophet Muhammad r dies gesagt habe. Ein Siddiq ist eine Person so aufrichtigen Herzens, dass niemals Zweifel seine Liebe beeinträchtigen kann. So fest war der Iman von Abu Bakr, dass er durch nichts erschüttert werden konnte.

 

[3] Mit Sahaba werden die Gefolgsleute/Gefährten und Freunde des Propheten r bezeichnet.

 

[4] Mit Muhajirin werden die Auswanderer von Mekka nach Medina bezeichnet.

 

[5] Mit Ansar werden die Empfänger bezeichnet, welche die Muhajirin in Medina nach der Auswanderung empfingen und ihr Hab und Gut mit diesen teilten. Diese genießen aufgrund dessen ebenso eine sehr hohe Stellung im Islam.

 

[6] D.h. natürlich alle die als Muslime verstorben sind, wie natürlich u.a. auch seine Ehefrauen Aischa und Hafsa (Möge Allah mit ihnen zufrieden sein). Und ausgeschlossen sind natürlich Abu Lahab und Abu Talib, von denen in Qur’an und Sunna berichtet wird das sie in die Hölle eingehen.

Related Articles with Wer war der erste Khalifa und was ist die Geschichte von Ghadir Khum?