Worte über Liebe

Site Team

Worte über Liebe

 

Lob sei Allah. Allah segne und schenke dem Propheten Heil. Liebe ist die wichtigste Stütze in der Anbetung, die auf drei Pfeilern basiert: Liebe, Ehrfurcht und Hoffnung.

Hier folgen kurze Worte über diese wichtige Stütze, die Liebe.

Die Definition von Liebe:

Ibn al-Qayyim – ,möge Allah sich seiner erbarmen – sagte:

„Liebe kann durch nichts Anderes näher erklärt werden außer durch sich selbst, denn jedwede Erklärung könnte Abneigung und Obskurität hervorrufen.Somit ist ihr Dasein ihre Erklärung. Liebe lässt sich darüber hinaus mit keiner anderen Eigenschaft beschreiben außer mit Liebe.

Man spricht eher von Gründen und Konsequenz der Liebe, von ihren Zeichen und Zeugen, von ihren Früchten und Regeln, da sich die Grenzen und Zeichen der Liebe bei den Menschen um diese sechs Faktoren drehen. Dabei variiert die Ausdrucksweise des Einzelnen, je nach dem, wie einem die Liebe bewusst wird, in welchem Rang man ist, wie es einem geht und inwiefern man die Sprache beherrscht.“[1]

 

Zu Grenzen der Liebe und zu ihrer Definition:[2]

  1. Die absolute Neigung des verliebten Herzens.
  2. Den Geliebten alles anderem bevorzugen.
  3. Übereinstimmung mit dem Geliebten, ob er an- oder abwesend ist.
  4. Einverstandensein des Herzens mit den Wünschen des Geliebten.
  5. Überschätzen der eigenen Fehler und Unterschätzen der eigenen übermäßigen Gehorsamkeit.
  6. Das Verschwinden jeglicher Liebe vom Herzen außer der Liebe zum Geliebten.
  7. Vollkommene Zuneigung zum Geliebten, Bevorzugung Dessen auch dir selbst, der eigenen Seele und dem eigenen Geld. Danach deine innerliche und äußerliche Übereinstimmung mit dem Geliebten. Dann bleibt das Gefühl zurück, trotz allem, in der Liebe nicht genügend getan zu haben.
  8. In Dienerschaft zum Geliebten geraten, Ihn anbeten und von der Dienerschaft zu irgendeinem Anderen befreit zu sein.
  9. Die Sehnsucht des Herzens nach dem Geliebten und das dauerhafte Erwähnen Dessen.
  10. Liebe ist die vollkommene Beschäftigung mit dem Geliebten und die Bereitschaft, demütig vor dem Geliebten zu sein.

 



[1]S. Madareg al-Salekien. 3/11.

[2]S. Madareg al-Salekien. 3/11-18, wo über die Natur der Liebe gesprochen wird.

 

Related Articles with Worte über Liebe