Religiöse Kernpraktiken im Islam: Die fünf “Säulen” des Islam

Site Team

Im Islam ist die Anbetung ein Teil des alltäglichen Lebens, und sie beschränkt sich nicht auf bloße Rituale.  Die formalen Akte des Gottesdienstes sind als die fünf „Säulen“ des Islam bekannt.  Die fünf Säulen des Islam sind das Glaubensbekenntnis, Gebet, Fasten, Almosen und Pilgern.


1.    Da Glaubensbekenntnis :Das

 “Glaubensbekenntnis” ist die Aussage: “La ilaha illa Allah wa Muhammad Rasul-ullah”, mit der Bedeutung: “Es gibt keinen Gott, der würdig ist, angebetet zu werden, außer Gott (Allah) und Muhammad ist der Gesandte (Prophet) Gottes.”  Das Glaubensbekenntnis ist mehr als nur eine Aussage; es muss sich in den Taten wiederspiegeln. Um zum Islam zu konvertieren, muss man dieses Bekenntnis aussprechen.

 


2.    Das tägliche Gebet: Das Gebet ist eine Methode, durch die ein Muslim Verbindung zu Gott aufnimmt und spirituelle Stärke und inneren Frieden findet.  Muslime verrichten fünf Gebete am Tag.   

 


3.    Zakah: Eine Art Almosen.  Muslime erkennen an, dass Reichtum ein Segen von Gott ist und bestimmte Verantwortlichkeiten im Gegenzug erforderlich macht.  Im Islam ist es die Pflicht der Wohlhabenden, den Armen und Bedürftigen zu helfen.

 


4.    Das Fasten im Ramadhan: Einmal in jedem Jahr wird den Muslimen befohlen, einen ganzen Monat von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang zu fasten.  Die Periode intensiver spiritueller Hingabe ist als das Fasten vom Ramadhan bekannt, in dem kein Essen, Trinken und Geschlechtsverkehr während des Fastens erlaubt sind.  Nach Sonnenuntergang kann man diese Dinge genießen.  Während dieses Monats praktizieren Muslime Selbstkontrolle und konzentrieren sich auf Gebete und Hingabe.  Beim Fasten lernen Muslime, Mitleid mit denen auf der Welt zu haben, die immer wenig zum Essen haben.

 


5.    Die Hajj Pilgerreise nach Mekka: Jeder Muslim strebt danach, einmal im Leben die Heiligen Stätten in Mekka, im heutigen Saudi Arabien, zu besuchen.  Es ist eine sehr intensive spirituelle Erfahrung für einen Muslim.  In der Regel machen 2-3 Millionen jedes Jahr Haǧǧ.


Related Articles with Religiöse Kernpraktiken im Islam: Die fünf “Säulen” des Islam