4. DER GLAUBE AN DIE ENGEL(4/4)


Dr. Aḥmad ’Ibn ‘Abd-’r-Raḥmān al-Qāḍī

Eine andere Version führt at-Tirmiḏiyy als einen von Abū Hurairah – Aḷḷāhs Wohlgefallen auf ihm – berichteten Ḥadīṯ an; dort heißt es:

„Wenn ein Verstorbener – oder er sagte: einer von euch – begraben wird, kommen zu ihm zwei schwarzblaue Engel. Einer von ihnen heißt al-Munkar und der andere heißt an-Nakīr. Sodann sagen sie: Was sagtest du zu jenem Mann? …“


At-Tirmiḏiyy (Nr. 1071); al-Albāniyy sagt in seiner Ḥadīṯ-Sammlung „As-Silsilah aṣ-Ṣaḥīḥah», das sei eine gute Überlieferungskette; alle Überlieferer seien zuverlässige muslimische Männer. Was über Ihren Schützling Ibn Isḥāq, al-ʽĀmiriyy al-Qurašiyy, gesagt wurde, hat hier keine negative Auswirkung

i) Den Embryo zu betreuen:
Sie hauchen ihm die Seele ein und bestimmen (gemäß Aḷḷāhs Anordnung) seinen Lebensunterhalt, seine Lebensdauer, seine Taten und ob er elend oder glückselig sein wird. ʽAbdu-’ḷḷāh Ibn Masʽūd – Aḷḷāhs Wohlgefallen auf ihm – berichtete:

„Der Gesandte Aḷḷāhs - Aḷḷāhs Segen und Heil auf ihm - sagte zu uns - under ist ja der Wahrhaftige, der Glaubwürdige: ‚Wahrlich, die Schöpfung eines jeden von euch wird im Leibe seiner Mutter in vierzig Tagen (als Samentropfen) zusammengebracht, danach ist er ebenso lange ein Blutklumpen, danach ist er ebenso lange ein kleiner Fleischklumpen. Danach entsendet Aḷḷāh einen Engel, der mit viererlei beauftragt wird: Mit der Bestimmung seines Lebensunterhalts, seiner Lebensdauer und ob er elend oder glückselig sein wird. Dann haucht er ihm die Seele ein…“.


Übersetzung des Ḥadīṯ basierend auf: http://islamische-datenbank.de/sahih-al-buchari(Anm. d. Ü.).

Al-Buḫāriyy (Nr. 3208) und Muslim (Nr. 2643), ohne den Samentropfen zu nennen. Dies erwähnt
aber Abū ʽAwānah, wie es im Buch «Fatḥ al-Bārī» von Ibn Ḥağar al-ʽAsqalāniyy (Nr. 15/189) steht.

j) Das Höllenfeuer zu bewachen:
Aḷḷāh  sagt:

„Wir haben als Wächter des (Höllen)feuers nur Engel eingesetzt“

(74:31)

ebenso sagt Er:

„Und sie rufen: „0 Mālik, dein Herr soll unserem Leben ein Ende setzen.“ Er sagt: „Gewiss, ihr werdet (hier) bleiben.»

(43:77)

und auch:

„O die ihr glaubt, bewahrt euch selbst und eure Angehörigen vor einem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind, über das hartherzige, strenge Engel (gesetzt) sind, die sich Aḷḷāh nicht widersetzen in dem, was Er ihnen befiehlt, sondern tun, was ihnen befohlen wird“

(66:6)

k) Aḷḷāh um Vergebung für die Gläubigen zu bitten, für sie Bittgebete zu sprechen,ihnen frohe Botschaften zu überbringen und im Paradies gütig mit ihnen zu sein:

„Diejenigen, die den Thron tragen, und diejenigen, die in seiner Umgebung sind, lobpreisen ihren Herrn und glauben an Ihn und bitten um Vergebung für diejenigen, die glauben: ‚Unser Herr, Du umfasst alles in Deiner Barmherzigkeit und Deinem Wissen. So vergib denjenigen, die bereuen und Deinem Weg folgen, und bewahre sie vor der Strafe des Höllenbrandes. Unser Herr, lasse sie in die Gärten Edens, die Du ihnen versprochen hast, eingehen, (sie) und wer rechtschaffen ist von ihren Vätern, ihren Gattinnen und ihren Nachkommen, Du bist ja der Allmächtige und Allweise. Und bewahre sie vor den bösen Taten. Wen Du an jenem Tag vor den bösen Taten bewahrst, dessen hast Du dich ja erbarmt, und das ist der großartige Erfolg.‘«

(40:7-9)

Aḷḷāh sagt auch:

„Gewiss, diejenigen, die sagen: ‚Unser Herr ist Aḷḷāh‘, und sich hierauf recht verhalten, auf sie kommen die Engel herab: ‚Fürchtet euch nicht, seid nicht traurig, und vernehmt die frohe Botschaft vom (Paradies)garten, der euch stets versprochen wurde“

(41:30)

und

„Und die Engel treten zu ihnen ein durch alle Tore: ‚Friede sei auf euch dafür, dass ihr geduldig wart!‘ Wie trefflich ist die endgültige Wohnstätte!“

(13:23-24)

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Verwandte Artikel mit 4. DER GLAUBE AN DIE ENGEL(4/4)

Allah kennenIt's a beautiful day